Home / FAQ / Was kann die Ursache für das Brummen beim Deckenventilator sein?

Was kann die Ursache für das Brummen beim Deckenventilator sein?

Treten nach der erstmaligen Installation ungewöhnliche Geräusche auf, sollten Sie nicht gleich beunruhigt sein. Es kann vorkommen, dass sich die einzelnen Bauteile des Deckenventilators erst richtig einspielen müssen. In diesem Fall ist es empfehlenswert den Deckenventilator einen Tag lang pausenlos laufen zu lassen, damit er auf die entsprechende Laufleistung kommt. Ein anderer Grund für das Brummen können lose Bauteile im Motorgehäuse sein. Nehmen Sie den Deckenventilator ab und schütteln Sie das Motorgehäuse zur Kontrolle durch. Es könnte sich bei dem Brummen aber auch um ein Resonanzgeräusch handeln. Dabei geht vom Motor ein unhörbares Geräusch aus, welches durch resonanzfähige Untergründe verstärkt und so hörbar wird. Häufig ist dies bei Holz- oder Rigipsdecken der Fall. Um dies zu überprüfen, lassen Sie den Deckenventilator ohne Flügel in der Hand frei laufen. Ist das Brummen weg, handelt es sich höchstwahrscheinlich um ein Resonanzgeräusch. Um dieses zu beheben, müssen Sie einfach die Wandhalterung durch ein Stück Moosgummi von der Decke trennen.

Siehe auch

Wie hoch ist der Energieverbrauch eines Deckenventilators?

Der Verbrauch hängt von der Geschwindigkeit des Deckenventilators ab. In der Regel kann diese über …